Kartoffel Sellerie Salat

Zutaten für 10 Personen:

1,5 kg Beinscheiben,
2 EL schwarze Pfefferkörner,
2 Lorbeerblätter,
1 Bund Suppengemüse,
1,5 kg kleine Salatkartoffeln,
600 g Staudensellerie,
2 Bund Radieschen,
2 Zwiebeln,
7 EL Pflanzenöl,
1/8 l Weißweinessig,
Meersalz,
Zitronenpfeffer,
1-2 EL süßer Senf.

Zubereitungszeit: ca. 2 Stunden

Marinierzeit: ca. 2 Stunden

Zubereitung:

Die Beinscheiben kurz unter kaltem Wasser waschen und in einen Topf legen. Knapp mit kaltem Wasser bedecken, die Pfefferkörner und Lorbeerblätter dazugeben und alles zusammen aufkochen. Anschließend offen bei milder Hitze etwa eine Stunde köcheln lassen.

Das Suppengemüse putzen, waschen und in Stücke schneiden. Das Gemüse zum Fleisch geben und alles zusammen nochmals etwa 30 Minuten garen.

Inzwischen die Kartoffeln in wenig Salzwasser knapp gar kochen, abgießen und noch warm schälen. Die Kartoffeln in mundgerechte Stücke schneiden.

Die Beinscheiben aus der Brühe heben. Das Fleisch von den Knochen lösen und in zwei Zentimeter große Würfel schneiden. Die Fleischbrühe durch ein Sieb gießen und auffangen.

Den Staudensellerie putzen, waschen und in feine Scheibchen schneiden. Das Grün fein hacken. Die Radieschen putzen, waschen und vierteln. Das Radieschengrün ebenfalls fein hacken.

Kartoffeln, Rindfleisch, Sellerie, Radieschen und das gehackte Grün in eine große Salatschüssel geben.

Die Zwiebeln schälen und fein hacken. Mit etwa 200 Milliliter der Brühe, Öl, Essig, Salz, Zitronenpfeffer und Senf kräftig verquirlen und würzig abschmecken.

Die Marinade über den Salat gießen, alles vorsichtig mischen und den Salat mindestens zwei Stunden lang zugedeckt im Kühlschrank durchziehen lassen.